Unterstützung und Kooperation

Die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs unterstützt Projekte und Studien, die

  • sich gezielt mit dem Themenkomplex „Junge Erwachsene mit Krebs im Alter zwischen 18 und 39 Jahren“ auseinandersetzen.
  • innovativ sind und einen Erkenntnisgewinn versprechen.
  • mit ihrem Forschungsdesign überzeugen und von hoher wissenschaftlicher Qualität sind.

Die Stiftung unterstützt u.a. folgendermaßen:

  • Weiterleitung der Informationen und Aufruf zur Teilnahme im Netzwerk der Stiftung (ggf. gezielte Ansprache der Zielgruppe)
  • Bewerbung über die Social-Media-Kanäle der Stiftung
  • Bewerbung über Newsletter der Stiftung
  • Einstellung der Studie ins Studienportal im JUNGEN KREBSPORTAL
  • Langfristige Kooperationen und gemeinsame Projektentwicklungen
  • Vernetzung mit ehrenamtlich in der Stiftung engagierten Betroffenen

Bei Interesse an ideeller Unterstützung durch und Kooperation mit der Stiftung, melden Sie sich bitte unter info@junge-erwachsene-mit-krebs.de.

Sie erhalten dann einen Steckbrief zu Ihrem Projekt, den Sie bitte unterschrieben und ausgefüllt zurückschicken. Der Steckbrief dient den Stiftungsgremien als Entscheidungsgrundlage, ob die von Ihnen gewünschte Unterstützung durch die Stiftung möglich ist.

Neben dieser rein ideellen Unterstützung ist in Einzelfällen auch eine finanzielle Förderung durch die Stiftung möglich. Da wir als gemeinnützige Stiftung spendenfinanziert arbeiten, ist diese finanzielle Förderung nur für ausgewählte wissenschaftliche Studien und Projekte möglich. Bitte beachten Sie, dass die Auswahl für diese Form der Unterstützung eines zeitlichen Vorlaufs und gesonderten Vorgehens bedarf. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info@junge-erwachsene-mit-krebs.de.

Folgende laufende Projekte hat die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene finanziell gefördert:

"Mind The Gap"

Transition von Jugendlichen mit hämatologischen/immunologischen und onkologischen Erkrankungen
Universitätsklinikum Essen

MEHR ERFAHREN

"YOUEX"

Sportinterventionsstudie – Implementierung und Evaluation von Bewegungsangeboten für junge Erwachsene mit Krebs
NCT-Heidelberg

MEHR ERFAHREN

Bitte beachten: Aufgrund der hohen Anzahl an Kooperations- und Unterstützungsanfragen, bitten wir Sie, vom vorherigen und direkten Adressieren unserer TREFFPUNKTE (regionale Anlaufstellen für junge Betroffene) abzusehen.

Ansprechpartnerin

Marie Gutzeit

T: 030 28 09 30 56 1

E-Mail schreiben