Jung & Krebs – Erste Hilfe

Tipps von Betroffenen

Diagnose Krebs: was nun?

Gemeinsam mit jungen Betroffenen und Medizinerinnen und Medizinern hat die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs das Projekt Jung & Krebs – Erste Hilfe – Tipps von Betroffenen entwickelt. Junge Frauen und Männer, die an Krebs erkrankt waren oder sind, haben ihre Erfahrungen nach der Diagnosestellung dieser schweren Krankheit in das Projekt eingebracht.

Die, die hier zu Wort kommen, wissen wovon sie reden, denn sie haben alle selbst eine Krebserkrankung durchgemacht. Mit diesem Projekt wollen wir Mut machen und wirkungsvollen Beistand im Kampf gegen die eigene Krebserkrankung geben.

Über das Projekt werden authentische und praktische Tipps von jungen Patienten für junge Patienten im Umgang mit der Erkrankung, sich selbst, Angehörigen, Arbeitgebern oder behandelnden Ärzten unmittelbar nach der Diagnosestellung vermittelt.

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen nach der Diagnose. Was für den einen gilt, muss nicht zwangsläufig auch für den anderen passen. Wir wollen mit den Videoclips zeigen, dass unterschiedliche Lösungen möglich und richtig sind.

In verschiedenen Themenblöcken werden die Bereiche, in denen die meisten Fragen und Probleme unmittelbar nach der Diagnose entstehen, beschrieben.

Download und Bestellen

Das Faltblatt soll in jeder Praxis, Klinik oder Einrichtung, in der eine junge Patientin oder ein junger Patient die Diagnose Krebs erhält, zur Verfügung stehen.

Kuratoriumsvorsitzender Prof. Dr. med. Mathias Freund über das Projekt „Jung & Krebs – Erste Hilfe – Tipps von Betroffenen“:

Kooperationspartner

„Jung & Krebs – Erste Hilfe – Tipps von Betroffenen“ ist ein Projekt der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, jungen Krebspatienteninnen und Krebspatienten sowie Kooperationspartner aus dem Medien- und Kreativbereich.

Ein besonderer Dank für Ihren Einsatz und Ihr Engagement gilt den Teams von:

Studio GOOD GbR, Berlin (Illustration & Gestaltung)

Cornelius M. Braun, Hamburg (Fotos)

Ruksaldruck, Berlin (Druck)

Bell Media GmbH, Leipzig (Video)

Morkramer Media GmbH, Offenbach a.M. (Web)

KOLLOSS Werbe- und Verlagsgesellschaft mbH, Herne (Versand)

Sparda-Bank Berlin eG, Berlin

Rechtlicher Hinweis

Diese Ratschläge sollen und können keine ärztliche Beratung im Einzelfall ersetzen. Wenn Deine Ärztin Dir eine Empfehlung gibt, die von den hier genannten Inhalten abweicht, sprich sie darauf an und frage nach. Wir als Herausgeber haben uns bemüht, die Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und darzustellen, übernehmen jedoch keine Gewähr für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit.
Wegen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche und weibliche Form abwechselnd. Es sind immer beide Geschlechter gemeint.

Stand: Juli 2017

Ansprechpartnerin

Janine Schulze

T: 030 28 09 30 56 1

E-Mail schreiben