Wissenschaft fördern

Die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs unterstützt und begleitet junge Betroffene durch die Förderung von Wissenschaft und Forschung und ist gleichzeitig Ansprechpartnerin für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Folgenden Themen widmet sich die Stiftung:

  • Welche aktuellen Angebote für die psychosoziale Betreuung oder für Nachsorge-Sprechstunden in der Nähe der Patienten sind vorhanden, und sind diese ausreichend?
  • Was ist zu verbessern, um mehr Patienten zu helfen?
  • Wie gut und umfassend ist die Beratungsqualität für diese Altersgruppe im Allgemeinen?

Diese und weitere wissenschaftliche Themen möchte die Stiftung fördern und damit die medizinische und psychosoziale Versorgung von jungen Erwachsenen mit Krebs verbessern. Zu diesem Zweck vergibt die Stiftung unter anderem jährlich Promotionsstipendien an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen. Der wissenschaftliche Nachwuchs soll im Rahmen der Stipendien gefördert und gezielt Fragestellungen zum Themenkomplex „Krebserkrankungen bei jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 39 Jahren“ bearbeiten.

Promotionsstipendium

Informieren Sie sich über unser Förderprogramm für Doktoranden verschiedener Fachrichtung, die zum Thema „Junge Erwachsene mit Krebs“ forschen.

MEHR ERFAHREN