Der TREFFPUNKT Ruhrgebiet stellt sich vor

1. August 2019 – ,

Ein Gastbeitrag von Miriam

Im April 2018 gründeten die beiden Initiatorinnen Katharina und Miriam zusammen den TREFFPUNKT Ruhrgebiet. Nach kurzer Zeit stießen unsere medizinischen Experten Herr Dr. med. Ralf G. Meyer und Frau Schulte aus dem St.-Johannes-Hospital Dortmund dazu und zusammen bilden wir das TREFFPUNKT Ruhrgebiet-Team.

Aus einer Idee und viel Tatendrang entstand eine Gemeinschaft von Menschen, die dasselbe Schicksal teilen und sich regelmäßig austauschen. Unsere Treffen finden in einem lockeren Rahmen statt. Ob es sich um ein gemeinsamen Restaurant-, oder Weihnachtsmarktbesuch handelt entscheiden die Teilnehmer selbst. So stellen wir sicher, dass für jeden was dabei ist.
Die Gruppe besteht aus Männern und Frauen. Menschen, die akut erkrankt sind und solche die die Erkrankung erfolgreich überstanden haben. Ein bunt gemischter Haufen mit immer mehr neuen Gesichtern und wir freuen uns über jedes einzelne.

Besonders am Herzen liegt uns einen sicheren Rahmen bieten zu können. Da sich jeder bei uns wohlfühlen soll, erzählt jeder nur so viel oder so wenig von sich wie er oder sie möchte. Zurzeit finden aus organisatorischen Gründen die Treffen immer in Dortmund statt. Allerdings sind wir für jeden Vorschlag innerhalb des Ruhrgebietes offen. Für die Zukunft haben wir jede Menge Ideen im Kopf und sind dabei diese zu verwirklichen. So ist gerade ein Thementag zu Ernährung bei Krebs in Planung. Es wird einen Vortrag geben und wir werden versuchen einige Bücher vorzustellen. Alles Rund um Ernährung. Ein gemeinsames Kochen ist auch bereits ins Auge gefasst.

Mit viel Spaß an dem Projekt, freuen wir uns auf die Zukunft und hoffen das unser TREFFPUNKT immer weiterwächst, und zwar mit euren Geschichten.